' Teacher In Wonderland: Monsterhafte Lesezeichen

Saturday, August 16, 2014

Monsterhafte Lesezeichen


Dieses Jahr haben wir eine feste Lesezeit in den Stundenplan eingebaut. Ab Montag wird jeder Schulltag mit einer 20minütigen Lesezeit beginnen. Am Donnerstag haben sich alle Schüler dafür schon in der örtlichen Bücherei mit Büchern eingedeckt. Gestern haben wir diese witzigen Lesezeichen gebastelt (zuerst auf Pinterest gesehen). Von Klasse 1 bis Klasse 6 waren alle Schüler begeistert dabei. (sogar die Lehrer haben sich ein bzw. zwei Lesezeichen gebastelt). Es blieb nicht bei einem Lesezeichenmonster, sondern die meisten Schüler haben gleich drei oder vier davon gebastelt um noch diversen Familienmitglieder eines schenken zu können :D 
Die Lesezeichen auf dem oberen Bild stammen alle von einer Schülerin aus meiner sechsten Klasse.

Anleitung und Schablone befinden sich im Download. Viel Spaß beim monsterhaften Basteln.


9 comments:

  1. Ich melde mich mal als sonst eher stumme Beobachterin und habe eine Frage, allerdings nicht zu den Lesezeichen sondern zu der von dir geplanten Lesezeit.
    Dürfen die Kinder bei dir jedes Buch dafür nehmen, was sie wollen?
    Ich habe nämlich mit einigen meiner Jungs (Klasse 3/4) öfter das Problem, dass die sich dann Wimmelbücher aussuchen ("Wo ist Walter") oder Leseraben Bücher für Klasse 1 etc, also Bücher die WEIT unter ihrem Niveau liegen oder wo sie überhaupt nicht lesen müssen (obwohl sie es sehr wohl können). Wie handhabst du sowas? Hast du außer der Lesezeit noch eine Büchereistunde wo die Schüler angucken/lesen können was sie wollen?

    (Ich hoffe es ist nicht unverschämt eine etwas vom Thema abweichende Frage zu stellen. :) )

    Grüße,
    Anne

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Anne,
      wir Lehrer haben mit den Kindern besprochen, dass sie sich Bücher aussuchen sollen, die sie interessieren und ihrem Leseniveau entsprechen. Also weder zu schwierig, noch zu leicht. Wimmelbücher sind für die 20 minütige Lesezeit nicht erlaubt. Sie sollen wirklich lesen und sich nicht nur Bilder in Büchern anschauen. Bevor ein Schüler die ausgesuchten Bücher leihen durfte, musste ein Lehrer vorher sein ok geben. Einige Schüler mussten sich dann halt etwas neues suchen und bei den jüngeren Schülern hat man beim Aussuchen teilweise helfen müssen. Wir haben mit den Schülern auch besprochen, dass sie zu ihrem Buch eventuell eine kleine Buchvorstellung machen müssen.

      Wir werden in diesem Jahr eine enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Bücherei haben. Wie genau diese aussieht weiß ich noch nicht, da wir erst Anfang September ein gemeinsames Treffen haben. Wir haben jedoch an einem Wochentag in allen Klassenstufen eine Doppelstunde "Deutsch" gesteckt, die es uns dann ermöglicht mit den Kindern in die Bücherei zu fahren oder diverse Projekte zum Thema Lesen/Buch durchzuführen.
      LG von Berit

      Delete
  2. SUPERTOLL!
    Ganz vielen lieben Dank! Tine*

    ReplyDelete
  3. Super sehen die aus! Bastele ich auch mit meinen Hasis in unserer ersten Lesestunde! Ich finde Origami super, deshalb hier ein link zum Basteln: https://www.youtube.com/watch?v=TCDaQrfWMMk Mit einfarbigem Papier und monstermäßig verziert, sind die bestimmt der Renner! Danke für die Idee und liebe Grüße, Andrea

    ReplyDelete
  4. haha, saucool deine monster, ich hab auch mal welche gebastelt, aber deine sehen viel monströser aus als meine, meine sind eher verniedlicht worden (herzchen, blümchen ins haar etc.) :D

    ReplyDelete
  5. Danke, für die lieben Kommentare. Freut mich, dass einige auch schon solche Monster nachgebastelt haben...bzw. wollen. LG von Berit

    ReplyDelete
  6. Hallo Berit,
    ich lese gerade mit meiner Lesewerkstatt (Kinder der Klassen 1-4) "Das Monster vom blauen Planeten" und habe noch nach Anregungen für die kommenden Stunden gesucht. Diese monsterhaften Lesezeichen sind dafür einfach klasse!! Vielen Dank für diese schöne Idee.
    Viele Grüße
    Anna

    ReplyDelete